Seite wählen

Jung und Muslim

CHF 7.90

8 vorrätig

8 vorrätig

Das einzige Buch in Deutschland, dass die Probleme der muslimischen Jugendlichen in Deutschland aufgreift.

Ein MUSS für jeden, der die Jugendlichen von heute verstehen möchte.

Wie kann man junge Muslime erreichen und leiten?

Diese einfache Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, wenn man die Situation vieler junger Muslime betrachtet, die in einer von der Realität fernen, künstlichen Welt leben. Es gibt viele Studien, die sich mit der Welt der muslimischen Jugendlichen, als einen besonders zu behandelnden Teil der Jugend, beschäftigen. Doch sind diese weder in der Lage wirkungsvolle Veränderungsvorschläge zu machen noch hätten sie die Mittel dazu.

Murat Demiryürek, ein junger Muslim aus Neuss, hat sich in seinem Buch „Jung & Muslim“ der Thematik angenommen und somit einen der wenigen Beiträge zu einer neuen Literaturgattung in Deutschland verfasst. Er kennt nicht nur die Situation der Jugendlichen genau, sondern kann als Muslim – und hier liegt der Unterschied zu den erwähnten Studien – Lösungsvorschläge vor dem religiösen und kulturellen Hintergrund der jungen Muslime machen.

So beruft er sich immer wieder auf islamische Werte, wobei er diese mit schlagkräftigen und logischen Argumenten darstellt, aus einem Blickwinkel den jeder nachvollziehen kann.

Im Abschnitt über Zeitvergeudung und Planlosigkeit heißt es beispielsweise: „Eines hat mich schon immer interessiert: Kannten die Menschen vor Tausenden von Jahren schon so etwas wie Langeweile? ... Wie kann es also sein, dass alles in der Welt seine Aufgabe hat, aber nur der Mensch tun und lassen kann, was er will? Oder darf er das doch nicht? ... Da Jugendliche auf die Idee kommen könnten ihre Zeit zu verwerten, muss Iblis sie in sinn- und brotlose Beschäftigungen verwickeln. Er ist dabei nicht wählerisch – Hauptsache Zeitvergeudung.

Im Abschnitt über Drogen heißt es: „So gesehen stellen Drogen eine Kurzurlaub von vielen unaufhörlichen Fragen dar. Viele Menschen und zunehmend auch Muslime sehnen sich doch nicht umsonst nach dem Wochenende, wo im Wechselspiel zwischen Alkohol und Drogen ein solcher Urlaub mentaler Art ermöglicht wird… An dieser Stelle stellt sich die Frage nach dem Preis, den einige Kurzurlauber hierfür zahlen müssen. Dieser fällt nämlich höher aus, als es Iblis beim Verkaufsgespräch vorgibt.“

An anderen Stellen übertreibt er jedoch etwas oder schildert die Situation so detailliert, dass man neugierig wird, ob es beispielsweise in einer Diskothek wirklich so zugeht. An diesen Stellen fragt man sich, ob der Autor nicht ein extremes Beispiel genommen hat.

Die einfache aber überzeugende Sprache und der einfühlsame doch zugleich klare Stil verleihen dem Buch seine Besonderheit und machen es für junge Muslime auf jeden Fall lesenswert.

Das Buch setzt sich in einer erfrischend jugendlichen Art und Weise mit den Themen auseinander, die junge Muslime in Deutschland bewegen und die einen großen Einfluss auf ihr Leben haben: jung und Muslim zu sein - und das auch noch in Deutschland!

Wir sind uns sicher, dass viele Jugendliche sich nicht nur mit dem Autor identifizieren können, sondern sich auch denken werden, dass der Autor gerade über sie persönlich schreibt. Genau hierin liegt der Schlüssel dafür, dass die Leser den ein oder anderen Ratschlag bzw. Denkanstoß des Autors auch annehmen bzw. verinnerlichen.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.160 kg
Autor

Murat Demiryürek

Verlag

Hayy Verlag

Seiten

167

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jung und Muslim“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.